SC Schwarz-Weiß Bakum

Aktuelles

Vereinskollektion des SC Bakum

|28.04.18| Ab sofort bietet der SC Bakum einheitliche Sportbekleidung mit Vereinslogo an - von Trainingsshirts und -hosen bis hin zu Regenjacken und Sporttaschen. Gemeinsam mit Sport Böckmann hat der Verein eine Auswahl aus den neuesten Adidas-Modellen zusammengestellt.

Zum Flyer [518 KB]

Damit wir die günstigen Konditionen an alle Mitglieder weitergeben können, müssen die Abläufe rund um Auswahl, Bestellung und Bezahlung schlank gehalten werden.

An folgenden Tagen kann die Kollektion im Vereinsheim jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr anprobiert und bestellt werden:
Dienstag, 15.05.2018
Mittwoch, 16.05.2018
Dienstag, 22.05.2018

Schon jetzt weisen wir darauf hin, dass im Herbst 2018 weitere Termine zur Anprobe geplant sind.

Für die Anprobe werden alle Artikel in mehreren Größen (Größe 116 bis XXL) zur Verfügung stehen.

Bei der Bestellung ist die Ware in bar zu bezahlen.
Aufgrund der Individualisierung ist bestellte Ware vom Umtausch ausgeschlossen.

Zum Bestellschein [32 KB]

 

Gemeinde Bakum ehrt Heinz Rasche

|16.04.18| Am vergangenen Freitag, den 13.04.2018 zeichnete die Gemeinde Bakum vier Personen aus der Gemeinde Bakum für ihre herausragende Verdienste im Ehrenamt aus. Einer der Geehrten war in diesem Jahr Heinz Rasche, der sich in insgesamt über 50 Jahren im Sportverein Bakum engagiert hat.

Unserem Ehrenvorsitzender Bernd Arkenstette war es eine besondere Ehre die Laudatio zu den zahlreichen Aktivitäten von Heinz Rasche im SC Bakum zu halten.

Hier ein paar Auszüge aus der Laudatio zum Nachlesen:
"Über 50 Jahre hinweg war Heinz Rasche ehrenamtlich im SC Bakum tätig und hat hier Jugendarbeit von unschätzbarem Wert geleistet. [...]

Das Wirken von Heinz Rasche begann bereits vor mehr als fünf Jahrzehnten in den 1960er Jahren. Nachdem er verschiedene Jugendmannschaften betreut hatte, übernahm er 1967 die Leitung der Jugendabteilung von Willi Borgerding. Mit dem damals noch jungen Heinz Rasche blühte die Jugendarbeit im SC Bakum immer mehr auf. Neben einer C- und B-Jugend gab es zeitweise zwei A-Jugendmannschaften und schließlich auch eine D-Jugend. Heinz gelang es sogar, mehrere A-Jugendspieler als Betreuer zu gewinnen und so zur Jugendarbeit zu motivieren. Er selbst ließ sich zusammen mit Hanno Tabeling zum Übungsleiter mit C-Lizenz ausbilden.

Die von Heinz Rasche trainierte 1. A-Jugend feierte im Mai 1970 ihren größten Erfolg mit der Teilnahme am Endspiel um den Bezirkspokal. Die Mannschaft unterlag in Stapelfeld vor über 300 Zuschauern den VfB Oldenburg mit 1:3. Zuvor hatte das Team unter anderem Olympia Wilhemshaven und Germania Wilhelmshaven ausgeschaltet. Zu dieser Mannschaft, die von manchen als Jahrhundert - A-Jugend bezeichnet wird, gehörten etwa Clemens Hoping, Josef Rolfes und Georg gr. Siemer; alles Persönlichkeiten, die an dieser Stelle auch schon geehrt wurden. Von jener Mannschaft wurde unter Anleitung von Heinz Rasche in Eigenleistung die allererste Flutlichtanlage in Bakum erstellt:
Sechs Lampen an Telefonmasten leuchteten den halben Platz aus, so dass das ganze Jahr draußen trainiert werden konnte.

Nach Abgabe der Jugendleitung, die dann von Hubert Roter und anschließend von Josef Rolfes fortgeführt wurde, trainierte Heinz Rasche in der Folgezeit verschiedene Jugendmannschaften. Zwei Jahre war er auch als Betreuer bzw. Trainer der 1. Herrenmannschaft tätig.
1981 übernahm er das Training der neu gegründeten Damenmannschaft des SC Bakum. Er führte sie nach erfolgreichem Start in der Kreisliga Cloppenburg-Vechta bereits ein Jahr später zur Kreismeisterschaft und zum Aufstieg in die Bezirksklasse. Zehn Jahre lang leitete Heinz Rasche das Training der 1. Damenmannschaft.

Nach kurzzeitiger Unterbrechung war er ab Mitte der 1990er Jahre wieder im Jugendbereich tätig. [...]

Ab 20014 nahm sich Heinz dann der jüngsten Sportler und Sportlerinnen des Vereins an. 13 Jahre lang betreute und trainierte er ununterbrochen - zeitweise mit seinem Sohn Henrik und Otto Dasenbrock - in der Sporthalle und auf dem Feld die G-Jugend des SC Bakum und die allerkleinsten Fußballer, die Minis. Erst im Sommer 2017 trat Heinz Rasche mit immerhin 73 Jahren als Jugendtrainer und-betreuer seinen verdienten sportlichen Ruhestand an. [...]

Heinz Rasche hat in mehr als 50 Jahren Generationen von Kindern und Jugendlichen betreut und trainiert. Es wird kaum eine Persönlichkeit in der Gemeinde Bakum und weit darüber hinaus geben, die über einen so langen Zeitraum in vergleichbarer Weise Jugendarbeit geleistet hat. Sein langjähriger ehrenamtlicher Einsatz nicht allein für den Sportverein, sondern zugunsten unzähliger Kinder und Jugendlichen aus Bakum verdient größten Respekt und höchste Anerkennung.

Zu Recht wird Heinz Rasche heute von der Gemeinde Bakum geehrt.
Lieber Heinz, im Namen des SC Bakum: Danke!"


Unser 1. Vorsitzender Wilfried Hoping dankte Heinz Rasche im Anschluss an die Ehrung der Gemeinde nochmals für das herausragende Engagement und überreichte ein Präsent des SC Bakum.